Diese Website verwendet Cookies. Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu

Prozessbeobachter
Der Rechtsstreit um die Privatisierung des Aufbau-Verlages

Diese Website soll Transparenz herstellen über die seit 25 Jahren zwischen den Käufern des Aufbau-Verlages und der Treuhandanstalt laufenden Prozesse wegen der gescheiterten Privatisierung des Verlages.
Alle in den Gerichtsakten enthaltenen Urteile, Schriftsätze und Anlagen mit den zahlreichen Dokumenten sind hier öffentlich zugänglich.
Der Verleger des Aufbau-Verlages von 1991 bis 2008, Bernd F. Lunkewitz, hat vor diesem Hintergrund die Wirtschafts- und Rechtsgeschichte des Verlages in dem Buch „Der Aufbau-Verlag und die kriminelle Vereinigung“ dargestellt.
Das Buch ist erhältlich bei epubli.

Neue Prozesse:


News:

Buchbesprechung – Die Treuhand

Marcus Böick Die Treuhand Idee – Praxis – Erfahrung Wallstein Verlag   Das Buch beginnt mit der Feststellung: „Fast 25 […] Lesen Sie weiter…

Staatskriminalität auf beiden Seiten – Die kriminelle Vereinigung in der Treuhand

Im Sommer 2019 wurde ein Aktenvermerk vom 26.3.1992 aufgefunden, in dem die Treuhandanstalt durch ihren mit dem Verkauf des Aufbau-Verlages […] Lesen Sie weiter…

Die Märchen von Faber und Hein

Die Lüge im eigenen Leben Christoph Hein, der vom Suhrkamp Verlag gern als „der Chronist deutsch-deutscher Verhältnisse, der präzise Sezierer einer […] Lesen Sie weiter…